Travelling by ferry and bus

Coronavirus 2

 

Letzte Aufdatierung 29.11.2021

Generelle Information über Schutzmassnahmen

Seit dem 29.11.2021 ist es in Dänemark wieder verpflichtent eine Mund-Nasenschutz oder ein Mundvisir im öffentlichen Verkehrsmitteln zu tragen.

 

Das Personal an Bord ist verpflichtet zu kontrollieren, ob diese Regeln eingehalten werden und können Leute abweisen, wenn diese sich nicht an obige Regeln halten sollten.

 

Was bedeutet das für Sie als Passagier?

Auf den Fährerouten: Ærøskøbing-Svendborg, Søby-Faaborg und Søby-Fynshav, müssen Sie beim Anbordfahren oder -gehen einen Mund-Nasenschutz tragen und diesen während der gesamten Überfahrt auch in der Cafeteria sowie auf dem Wagendeck tragen.

Nur zum Essen, Trinken, Medizin einnehmen, bei Übelkeit oder Atmenwegsproblemen darf der Schutz (kurz) abgenommen werden.

 

Ausnahmen von dieser Pflichten gelten für:

Kinder unter 12 Jahre

Personen mit Atemwegs Problemen

Personen mit physischen oder mentalen Schwächen, die bewirken, dass die Maske nicht eigenhändig entfernt werden kann.

Andere gesundheitliche Probleme

 

Alle Passagiere, die im Voraus die Erlaubnis bekommen haben, während der Überfahrt im Auto zu bleiben, brauchen im Auto selbst keine Maske zu tragen.

 

Braucht mann Ausserhalb auf dem Sonnendeck auch eine Mund-Nasenschutz oder ein Mundvisir?

Nein, aber alle Reisende sollen sich über das ganze Sonnendeck verteilen und so weit wie möglich voneinader entfernt sitzen.

 

Generelle Richtungslinien

Wenn Sie in Quarantäne/häusliche Isolierung müssen oder im Zweifel sind, ob Sie ansteckend sind, müssen Sie unter allem Umständen ”Ærøfærgerne” kontaktieren und während der Überfahrt im Auto bleiben. ( tel.+45 62524000)

Wenn Sie in Quarantäne/häusliche Isolierung müssen oder im Zweifel sind , ob Sie ansteckend sind dürfen Sie auf keinen Fall als Fussgänger reisen

Alle Fahrkarten, egal ob für Autos oder Fussgänger, müssen vor Reiseantritt (online oder per Telefon: 0045 6252 4000 ) bestellt u. bezahlt werden. Bis 30 min vor Reiseantritt kann die Fahrkarte annulliert und voll erstattet werden , Zeitpunkt und/oder Datum verändert werden.

Sonst kann die Fahrkarte für den Rest des Tages auf ”Gut Glück”, ohne Reservierung genutzt werden.

Fussgänger müssen Ihre Reservierung beim Anbordgehen vorzeigen

Alle Reisende sollen sich über den ganzen Passagierbereich verteilen und so weit wie möglich voneinader entfernt sitzen.

Taxis für die späte Fähre von Svendborg, fahren auch, können aber nur 3 Personen pro Tour mitnehmen. Bei mehr als dreien, hat man event. Wartezeit.

Es ist sehr wichtig, dass alle Reisenden diese Regeln respektieren und den Anweisungen der Besatzung an Bord und Land Folge leisten

 

Ærøfærgernes Büro

Wenn möglich sollten alle Anfragen, Reservierungen usw. per Telefon unter der Nr +45 62524000 vorgenommen werden.

 

 

Covid-19 Regeln für Busse auf Ærø

Generelle Regeln:

Im Bus muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden.

In-und Aussteigen nur durch die hintere Tür des Busses.

Die Sitzplätze im Bus sind reduziert, um den Abstandsregeln einhalten zu können

Vermeiden Sie den Kontakt zum Fahrer

Grössere Gruppen werden gebeten unter der Telefonnr.+4562531010 anzurufen

Obige Regeln gelten, bis sie aufgehoben oder verändert werden.

Covid-19 Informationsmaterial für Touristenfindet sich auf der Internetseite:

https://www.sst.dk/da/udgivelser/2020/covid-19-information-til-turister-i-danmark

 

Bitte beobeachten Sie auch: www.sundhedsstyrelsen.dk

 

tlf. +45 6252 4000
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!